Offene Ganztagsschulen

keyvisual-offene-ganztagsschulenIm Angebot seit 1994

Seit 1994 betreuen Erzieherinnen des Diakonischen Werkes in Grundschulen Kinder nach dem Ende des Unterrichtes, zuerst im Rahmen des Landesprogramms „Geregelte Halbtagsschule / Schule von acht bis eins“, mittlerweile fast ausschließlich in offenen Ganztagsschulen.

 

 
Hausaufgabenbegleitung, Spiel und Spaß für Kinder

Offene Ganztagsschule und das
Diakonische Werk Wesel

Im Jahr 2005 ist das Diakonische Werk in das Projekt „Offene Ganztagsschule“ eingestiegen und hat die Trägerschaft für die Nachmittagsbetreuung in Grundschulen übernommen. Wir sind Kooperationspartner der
• Gemeinschaftsgrundschule Innenstadt in Wesel-Mitte mit fünf Gruppen (in Kooperation mit dem Caritasverband), der
• Gemeinschaftsgrundschule Schermbeck
mit drei Gruppen, der
• Hermann-Landwehr-Gemeinschaftsgrundschule
in Brünen mit zwei Gruppen und der
• Konrad-Duden-Gemeinschaftsgrundschule
in Wesel-Obrighoven mit drei Gruppen.

Seit dem Schuljahr 2011/2012 sind Ganztagsangebote an der
• Konrad-Duden-Realschule Wesel-Feldmark,
der
Gemeinschaftsgrundschule Wertherbruch / Loikum und der
• Gemeinschaftsgrundschule Blumenkamp
in Wesel hinzugekommen.

In Blumenkamp gibt es gleichzeitig auch eine Halbtagssgruppe. Insgesamt arbeiten in diesem Arbeitsfeld mehr als 50 festangestellte pädagogische Mitarbeiterinnen, die eine qualifizierte Hausaufgabenbegleitung sowie freizeitpädagogische Angebote auf spielerischer, kreativer und musischer Ebene durchführen.

In Schermbeck und in Wesel-Obrighoven findet darüber hinaus eine intensive Zusammenarbeit mit der offenen Jugendarbeit der evangelischen Kirchengemeinde statt, sichergestellt durch deren Mitarbeitende.

Gerne können Sie sich auch telefonisch oder persönlich informieren:

Heike Kohlhase
Abteilungsleitung Kinder & Familie

Lutherhaus
Korbmacherstr. 12-14
46483 Wesel
Tel.: 0281 156-202