Stellenangebote

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt sucht das Diakonische Werk des Kirchenkreises Wesel

eine Leitung für die Abteilung Psychosoziale Beratung (m/w/d).

Die Stelle wird unbefristet mit 39 Wochenstunden mit einer Fachkraft besetzt, die über einen der folgenden Abschlüsse verfügt:

Diplom, Bachelor oder Master in Erziehungswissenschaft, Sozialarbeit / Sozialpädagogik / Heilpädagogik, Bildungs- und Sozialmanagement, Kindheitspädagogik sowie vergleichbare Studiengänge. Weitere Voraussetzung ist eine abgeschlossene oder weit fortgeschrittene therapeutische Zusatzausbildung.

Zu den Funktionen und Aufgaben der Abteilungsleitung gehören insbesondere:

  • fachliche, personelle und betriebswirtschaftliche Leitung der Arbeitsbereiche Ehe-, Familien- und Lebensberatung, Beratungsstelle für Schwangerschaftskonflikte, Familienplanung und Sexualpädagogik und Referat Migration und Flucht
  • Dienst- und Fachaufsicht über die Mitarbeitenden in diesen Arbeitsbereichen,
  • Durchführung von Ehe-, Familien- und Lebensberatung für Einzelpersonen, Paare und Familien im Rahmen der hierfür jeweils geltenden gesetzlichen Bestimmungen, Richtlinien sowie der konzeptionellen Leitlinien und fachlichen Standards,
  • Durchführung von Gruppenveranstaltungen und Vorträgen,
  • Beteiligung an der Konzeptionsgestaltung und Durchführung von präventiven, intervenierenden und niedrigschwelligen Angeboten sowie verantwortliche Mitwirkung an der konzeptionellen Weiterentwicklung der Beratungsarbeit der drei Fachteams,
  • betriebswirtschaftliche Planung und Verantwortung des Abteilungsbudgets,
  • Vertretung der Abteilung nach innen und nach außen inkl. Öffentlichkeitsarbeit,
  • Mitarbeit in Arbeitskreisen und Kooperation mit den weiteren Abteilungen sowie internen und externen Beratungseinrichtungen.

Wir erwarten:

  • Identifikation mit den Grundsätzen und Zielen der Evangelischen Kirche und Orientierung an christlichen Werten,
  • umfassendes sozialpädagogisches Wissen und politisches Verständnis,
  • Kenntnisse und Erfahrung in der psychosozialen Beratungsarbeit und von betriebswirtschaftlichen Abläufen in einem Wohlfahrts- oder Sozialverband,
  • Wissen über die rechtlichen Rahmenbedingungen der Beratungsbereiche (insbesondere SGB II, SGB VIII, SGB XII und SchKG sowie der Kinder- und Familienrechtlichen Abschnitte des BGB),
  • professionelle Haltung, geprägt durch Toleranz, Empathie und ein partnerschaftliches Leitungsverständnis,
  • inhaltliche und organisatorische Flexibilität,
  • hohes Selbstreflexionsvermögen im Hinblick auf die eigene Leitungsrolle in einer Abteilung mit acht Mitarbeitenden in drei Teams,
  • Fähigkeit, den eigenen Arbeitsbereich eigenständig zu organisieren und inhaltlich wie organisatorisch auf die jeweils aktuellen Rahmenbedingungen abstimmen zu können,
  • Freude und Neugier an Weiterentwicklung,
  • respektvolle und verbindliche Kommunikation,
  • Führerschein Klasse B und eigenen PKW,
  • Kooperationsfähigkeit und Entscheidungskompetenz.

Wir bieten:

  • ein abwechslungsreiches und interessantes Aufgabenfeld in einem mittelgroßen Wohlfahrtsverband mit kompetenten und motivierten Teams,
  • einen modernen Büroarbeitsplatz mit der Möglichkeit, mobil zu arbeiten,
  • Förderung der beruflichen Gleichstellung und ein Arbeitsumfeld mit flexiblen Arbeitszeiten und -modellen zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie,
  • Fortbildungen, Supervision, regelmäßiges Leitungscoaching und Angebote des beruflichen Gesundheitsmanagements,
  • Bezahlung SD 12 gemäß BAT-Kirchliche Fassung mit einer angemessenen Freistellung für Leitungsaufgaben und kirchliche Zusatzversorgung (eine Zulage nach SD 16 ist in Prüfung).

Auskünfte erteilt:

Geschäftsführer Jürgen Orts, 0281 156-201

Wir freuen uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Lebenslauf und Arbeitszeugnissen – schriftlich an: Diakonisches Werk, Korbmacherstr. 12-14, 46483 Wesel, oder per E-Mail (ausschließlich im PDF-Format) bis zum 08.05.2022.


Zum 01.07.2022 sucht das Diakonische Werk des Kirchenkreises Wesel

eine Fachkraft für die Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstelle (m/w/d).

Die Stelle wird unbefristet mit 29 Wochenstunden mit einer Fachkraft besetzt, die über einen der folgenden Abschlüsse verfügt:

Diplom, Bachelor oder Master in Erziehungswissenschaft, Sozialarbeit / Sozialpädagogik / Heilpädagogik, Bildungs- und Sozialmanagement, Kindheitspädagogik sowie vergleichbare Studiengänge. Weitere Voraussetzung ist eine abgeschlossene oder begonnene therapeutische Zusatzausbildung.

Zu den Funktionen und Aufgaben der Beratungskraft gehören insbesondere:

  • Durchführung von Ehe-, Familien- und Lebensberatung für Einzelpersonen, Paare und Familien im Rahmen der hierfür jeweils geltenden gesetzlichen Bestimmungen, Richtlinien sowie der konzeptionellen Leitlinien und fachlichen Standards,
  • Mitarbeit in Arbeitskreisen und Zusammenarbeit mit anderen Institutionen,
  • Durchführung von Informationsveranstaltungen und Vorträgen,
  • Mitarbeit an und Unterstützung bei der fachlichen und strukturellen Weiterentwicklung der Beratungsstelle,
  • Beteiligung an der Öffentlichkeitsarbeit für die Beratungsstelle,
  • Kooperation mit den weiteren Abteilungen sowie internen und externen Beratungseinrichtungen.

Wir erwarten:

  • Identifikation mit den Grundsätzen und Zielen der Evangelischen Kirche und Orientierung an christlichen Werten,
  • umfassendes sozialpädagogisches Wissen und politisches Verständnis,
  • Kenntnisse und Erfahrung in der psychosozialen Beratungsarbeit,
  • Wissen über die rechtlichen Rahmenbedingungen der Beratungsbereiche (insbesondere SGB VIII sowie der Kinder- und Familienrechtlichen Abschnitte des BGB),
  • professionelle Haltung, geprägt durch Toleranz und Empathie,
  • inhaltliche und organisatorische Flexibilität,
  • hohes Selbstreflexionsvermögen im Hinblick auf die eigene Rolle in den Beratungsprozessen,
  • Fähigkeit, den eigenen Arbeitsbereich eigenständig zu organisieren und inhaltlich wie organisatorisch auf die jeweils aktuellen Rahmenbedingungen abstimmen zu können,
  • Freude und Neugier an Weiterentwicklung,
  • respektvolle und verbindliche Kommunikation,
  • Führerschein Klasse B und eigenen PKW.

Wir bieten:

  • ein abwechslungsreiches und interessantes Aufgabenfeld in einem mittelgroßen Wohlfahrtsverband mit kompetenten und motivierten Teams,
  • einen modernen Büroarbeitsplatz mit der Möglichkeit, mobil zu arbeiten,
  • Förderung der beruflichen Gleichstellung und ein Arbeitsumfeld mit flexiblen Arbeitszeiten und -modellen zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie,
  • Fortbildungen, Supervision und Angebote des beruflichen Gesundheitsmanagements,
  • Bezahlung gemäß SD 12 BAT-Kirchliche Fassung und kirchliche Zusatzversorgung.

Auskünfte erteilt:

Geschäftsführer Jürgen Orts, 0281 156-201

Wir freuen uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Lebenslauf und Arbeitszeugnissen – schriftlich an: Diakonisches Werk, Korbmacherstr. 12-14, 46483 Wesel, oder per E-Mail (ausschließlich im PDF-Format) bis zum 30.04.2022.