Stellenangebote

Sie haben Lust in einem sinnvollen Zukunftsprojekt mit Menschen zu arbeiten?
Führen und koordinieren Sie die Nachbarschaftsberatung!

LEADER ist ein Förderprogramm im Europäischen Fonds für ländliche Entwicklung (ELER) zur Förderung und Entwicklung des ländlichen Raums. Ziel ist die nachhaltige Entwicklung und wirtschaftliche Stärkung der ländlichen Regionen in Europa.

Die 515 qkm große Region Lippe-lssel-Niederrhein liegt im Nordwesten von Nordrhein-Westfalen, zu ihr gehören die Städte Hamminkeln, Voerde und Wesel sowie die Gemeinden Hünxe und Schermbeck. In der Region leben über 108.000 Menschen. Die Lokale Aktionsgruppe (LAG) Lippe-lssel-Niederrhein e.V. mit Vertretern von Wirtschafts- und Sozialpartnern und der fünf Kommunen bildet das Entscheidungsgremium für die Auswahl von Projekten und Maßnahmen.

Die LAG Lippe-Issel-Niederrhein sucht für die Umsetzung und Weiterentwicklung des regionalen Projekts „Nachbarschaftsberatung“ als Ehrenamtskoordinator/in für den Standort Schermbeck zum 1. April 2020 in Teilzeit eine / einen

Nachbarschaftskoordinatorin / Nachbarschaftskoordinator (w/m/d)

Sie sind für die Gestaltung und Umsetzung des Kooperationsprojekts Nachbarschaftsberatung in Schermbeck verantwortlich und koordinieren, beraten und begleiten die ehrenamtlichen Nachbarschaftsberater/innen.

Ihr Aufgabenschwerpunkt:      

  • Akquise neuer Ehrenamtlicher
  • Koordination, Begleitung und Schulung der aktiven Ehrenamtlichen
  • Konzeption und Durchführung von Themenwerkstätten, Workshops und Informationsveranstaltungen
  • Aufsuchende Seniorenarbeit
  • Netzwerkpflege und -ausbau
  • Casemanagement
  • mit dem Aufgabengebiet verbundene Verwaltungsaufgaben
  • Besetzung der Beratungsstelle und Wahrnehmung der Öffnungs- und Sprechzeiten
  • Öffentlichkeitsarbeit und Präsentation des Projekts
  • Dokumentation des Projektverlaufs
  • Umsetzen neuer Projektideen
  • Teilnahme an Sitzungen, Gremien und Tagungen

Unser Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossene Ausbildung als Fachkraft für Alten-, Kranken- oder Gesundheitspflege oder ein Studium in Sozialpädagogik / Sozialarbeit oder ein vergleichbarer qualifizierter Berufsabschluss oder Berufserfahrung in einem sozial-pflegerischen Handlungsfeld
  • Wünschenswert sind Kenntnisse in der Methodik und Didaktik der Erwachsenenbildung
  • Berufserfahrung und Kenntnisse über die Einbindung und das Personalmanagement Ehrenamtlicher sowie über das bestehende soziale Beratungsangebot im Kreis Wesel sind von Vorteil
  • Sozial- und Kommunikationskompetenz
  • Anwendungsbezogene EDV-Kenntnisse u. -erfahrungen (Word-, Excel, PowerPoint o. ä. Anwendungen)  
  • Organisationsvermögen, selbstständiges und strukturiertes Arbeiten

Zusätzliche Anforderungen:

Die Stelle erfordert die Bereitschaft zu dienstzeitlicher Flexibilität einschl. Abendterminen und zur Wahrnehmung von Terminen im Gesamtgebiet der Region Lippe-Issel-Niederrhein. Ein Führerschein der Klasse B sowie die Bereitschaft zum Einsatz des Privatfahrzeugs für dienstliche Fahrten wird erwartet.

Es handelt sich um eine Teilzeitstelle mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von derzeit 19,50 Stunden. Die Vergütung erfolgt gem. BAT – kirchliche Fassung der Ev. Kirche im Rheinland einschl. Zusatzversorgungsleistungen. Die Einstellung erfolgt zunächst befristet für die Dauer der Projektförderung bis zum 30.09.2021. Eine Weiterbeschäftigung im Anschluss wird angestrebt. Arbeitsort ist Schermbeck.

Sie sind integriert in das fachliche Netzwerk der Einrichtungen des Diakonischen Werkes des Kirchenkreises Wesel, der Ev. Stiftung Lühlerheim und der Ev. Kirchengemeinde Schermbeck. Im Diakonischen Werk besteht die Möglichkeit, an Dienstbesprechungen und Supervision teilzunehmen. An einem Modell für Betriebliche Gesundheitsfürsorge beim Träger wird derzeit gearbeitet.

Die Gleichstellung von Frauen und Menschen mit einer Behinderung wird gefördert. Aus diesem Grund sind Bewerbungen von Frauen oder schwerbehinderten Bewerbern ausdrücklich erwünscht.

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung, die Sie bitte bis zum 24.02.2020 mit den üblichen Unterlagen einschl. Qualifikationsnachweisen und Referenzen an die Geschäftsstelle der LAG Lippe-Issel-Niederrhein:

LAG Lippe-Issel-Niederrhein e. V.
z. Hd. Frau Julia Jörgensen
Dorstener Str. 24
46569 Hünxe

oder gerne auch via E-Mail senden.

Für weitere Auskünfte stehen Ihnen Frau Jörgensen vom Regionalmanagement (Tel: 02858/69-102) sowie Herr Orts vom Diakonischen Werk Wesel (Tel.: 0281/156-201) gerne zur Verfügung.